Vergangene Veranstaltungen

Festveranstaltung 12.06.19 in Erfurt

Im Jahr 1999 wurde in Erfurt die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnortnahe Berufliche Rehabilitationseinrichtungen (kurz: BAG WBR) von 12 anerkannten Sonstigen Reha-Einrichtungen gegründet.

Die vornehmlich im Interesse der jungen Menschen mit Behinderung ausgerichtete und sehr erfolgreiche Arbeit der BAG WBR, insbesondere ihrer Einrichtungen, wurde mit einer Festveranstaltung zum 20-jährigen Jubiläum am 12.06.2019 in Erfurt gewürdigt.

_____________________________________________________________________________

Fachtagung 13.06.19

am Folgetag fand die Fachtagung „ZUKUNFT der Wohnortnahen Beruflichen Rehabilitation“ der BAG WBR gemeinsam mit der Qualitätsgemeinschaft Berufliche Rehabilitation e.V. am gleichen Ort statt. In verschiedenen Workshops zu aktuellen Themen der beruflichen Bildung kamen Gäste und Akteure der wohnortnahen beruflichen Rehabilitation ins Gespräch und in anregende Diskussionen.

Workshopthemen und Inhalte der Fachtagung:

  1. Schnittstellenmanagement in den Rechtskreisen SGB II und SGB III
  2. Herausforderung Personalentwicklung
  3. Die Welt im Internet
  4. Best practice der Betriebsnähe

____________________________________________________________________________

Fachtagung Berufliche Rehabilitation inklusiv und wohnortnah am 30. März 2017 in der Universität Leipzig

Inhalte der Fachtagung waren:

  • Workshop 1 – Übergang gestalten
  • Workshop 2 – Betriebsnahe inklusive Berufsbildung
  • Workshop 3 – Potentiale von Trägern wohnortnaher beruflicher Rehabilitation für eine inklusive Berufsbildung
  • Workshop 4 – Professionalität und Organisationsentwicklung im Kontext beruflicher Bildung

Fachtagung Berufliche Rehabilitation inklusiv und wohnortnah am 30. März 2017 in der Universität Leipzig

Inhalte der Fachtagung waren:

  • Workshop 1 – Übergang gestalten
  • Workshop 2 – Betriebsnahe inklusive Berufsbildung
  • Workshop 3 – Potentiale von Trägern wohnortnaher beruflicher Rehabilitation für eine inklusive Berufsbildung
  • Workshop 4 – Professionalität und Organisationsentwicklung im Kontext beruflicher Bildung

Hier können sie sich unseren Film über die Veranstaltung anschauen.

Kurzfilm Impressionen

Workshops zum Thema: “Nachteilsausgleich für behinderte Auszubildende”

Im Mai / Juni 2015 veranstaltete BAG WBR Workshops zum Thema: ” Nachteilsausgleich für Behinderte Auszubildende”.
Grundlage war die gleichnamige Broschüre vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) vom August 2014. 

An drei Veranstaltungsorten (Erfurt, Halle / S., Berlin) gelang es unseren Akteuren Mitarbeiter aus den Mitgliedseinrichtungen und Vertreter der Regionalen zuständigen Stellen (Handwerkskammern, Industrie- und Handelskammern usw.) zur Diskussion anzuregen.

Es standen dabei Themen wie gesetzliche Grundlagen, Behinderungsarten, Fallbeispiele, Möglichkeiten der Beantragung und der praktische Umsetzung bei Prüfungen und während der Zeit der Ausbildung im Mittelpunkt.

Am Ende aller drei Veranstaltungen gab es ein sehr positives Feedback an uns ein von den Beteiligten.


Veranstaltung der BAG WBR
„Psychische Auffälligkeiten in Wohnortnahen Beruflichen Rehabilitationseinrichtungen“

Am 23.06.2015 führte die BAG WBR im Roncalli-Haus in Magdeburg die o.g. Veranstaltung durch. Zielgruppe waren Ausbilder/innen, Lehrer/innen und Sozialpädagog/innen aus den Mitgliedseinrichtungen.

Der Austausch selbst fand an 5 Thementischen innerhalb des Saales im Roncalli-Haus statt. Jeder Tisch wurde von einer erfahrenen Psychologin begleitet und moderiert. Während des Austausches wurden Fragestellungen und Probleme visualisiert.

Metaphern für die Thementische (Symptome) waren:

  1. Wenn er/sie hin und wieder in die Luft geht (Symptom fehlende Impulskontrolle)
  2. Er/sie kommt einfach nicht aus dem Knick (Symptom Antriebsschwäche)
  3. Wenn die Gespenster dabei sind (Symptom positive/negative Halluzinationen)
  4. Planlos geplant – finde den Zugang  (Autismus-Spektrumsstörung)
  5. Wenn das große Zittern kommt (Symptom Angstzustände)

CIMG3825

DSC00597

Zusammen erfolgreich in Arbeit – Strategien zur Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen

Am Rande der Auftaktveranstaltung “Zusammen erfolgreich in Arbeit – Strategien zur Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen” der BDA in Kooperation mit den Bundesarbeitsministerium am 19. Januar 2016 im Haus der Deutschen Wirtschaft gab es unter anderem ein Gespräch zwischen Hartmut Zink (stellvertr. Vorsitzender der BAG WBR), Herrn Nitschke (Bundesagentur für Arbeit) Frau Nebe (Regionaldirektorin Sachsen-Anhalt-Thüringen der Bundesagentur für Arbeit).

Eckpunkte aus der Fachtagung der BAG WBR 2017

zum PDF-Download